MEIN CAFÉTIPP: DAS CAFÉ GLÜCK IN FULDA

SABRINA_LORENZ-MUENCHEN

In dieser Rubrik möchte ich dir gerne immer mal wieder ein Café vorstellen. Das dient als Anregung für dich und zeigt dir, was es auf der Welt alles für tolle Cafés gibt. Du kannst dich auch inspirieren lassen vom Konzept, der Einrichtung, den Produkten oder auch dem Gründer.Wenn du auch tolle Cafés mit spannenden Gründern oder Konzepten kennst, dann schick mir diese gerne als Vorschläge!

Hier kommt nun meine erste Vorstellung: Das Café Glück in Fulda, in welchem ich diesen Sommer war, den leckeren Kuchen probieren durfte und die Besitzerin Anna kennengelernt habe. Ihr Konzept erinnert mich auch an mich und mein ehemaliges Café Lotti. Ich bin gespannt, wie du das Café Glück findest!

Die Gründerin des Café Glück:

Die Gründerin vom „Café Glück“ ist Anna Hain. Sie erzählte mir, dass sie nach einigen Jahren in ihre Heimat Fulda zurückgekommen ist und dann dort ihren Traum vom eigenen Café erfüllt hat. Anfangs waren sie zu zweit, aber jetzt führt sie ihr Café und die 2 Dutzend Mitarbeiter alleine.

Das Konzept / die Vision:
Annas Konzept ist, dass im Café Glück das Glück in seinen schönsten Facetten auf den Besucher wartet und dass sich Glück verdoppelt, wenn man es teilt. „Als gutes Gespräch zwischen Freunden, kleiner Snack mit den Kollegen oder

Lächeln zwischen zwei Fremden. Auf jeden Fall in charmantem Ambiente mit bezauberndem Flair“, so kann man es auch auf der Homepage nachlesen.

Zielgruppe:

„Willkommen ist dort jeder, ob jung oder alt, mit oder ohne Kind, auf zwei oder vier Beinen“, sagt das Café Glück selbst von sich. Mein Eindruck war, dass es ein schönes familiäres Stadtcafé ist, in dem sich wirklich jeder wohlfühlt. Die Einrichtung ist allerdings etwas femininer, so dass sich vermutlich Frauen dort ein bisschen wohler fühlen, als Männer. J

Die Einrichtung:

Im Café Glück in Fulda findet man graue Wände und weißes Mobiliar. Die wohlige Atmosphäre erschaffen Kronleuchtern und viele liebevollen Accessoires, die im ganzen Café zu finden sind.
Anna Hain nennt es so: „Herausgekommen ist unser Traumcafé mit viel Landhaus-Charme, skandinavischer Lässigkeit und persönlichem Flair.“

Produkte & Lieferanten aus Fulda:

Besonders sind übrigens auch die Produkte, die Anna in ihrem Café Glück anbietet: „Unsere Milch kommt vom Bauern Hügel, der Käse stammt von den Fuchshöfen und die Eier vom Biohof Faust.“ Sie hat sich entschieden, viele Produkte aus der Region zu verwenden. Von Lieferanten, die sie kennt, denen sie vertraut und die auch ihre Werte teilen. „Mal ist es bio, mal fair, mal regional: Wir kaufen bewusst ein und durchdenken jedes Produkt“, sagt Anna.

Das merkt man auch an den tollen Kuchen, die das Café Glück anbietet. Alle werden in der hauseigenen Backstube mit ganz viel Liebe hergestellt.

In ihrer schön gestalteten Speisekarte, die ich als Inspiration auch immer vielen meiner Beratungs-Kunden empfehle, kann man im Detail alles ganz genau nachlesen!

Marketing:

Vom Café Glück gibt es eine Homepage, einen Instagram- und Facebookaccount, die immer mit Infos und Fotos bespielt werden. Eine direkte Socialmedia-Strategie kann ich aber nicht erkennen. Es gibt auch einen Blog auf der Homepage, der aber leider nur einen Beitrag enthält.
Ich denke, dass das Café Glück so etabliert ist in Fulda und es von der Mundpropaganda der Einheimischen lebt, die ihr „Glück“ lieben.

Sonstige Besonderheiten des Café Glück in Fulda:

So wie auch mir mein Team im Café Lotti immer besonders am Herzen lag und die Mitarbeiterführung einen wichtigen Punkt dargestellt hat, so sehr schätzt auch Anna ihr Team: „Ebenso einzigartig wie das Drumherum ist auch das Team im Café Glück. Mehr als zwei Dutzend Menschen tragen dazu bei, dass sich unsere Gäste rundum wohl bei uns fühlen. Hier ziehen alle an einem Strang und unterstützen sich nach Kräften.“

Eine weitere Besonderheit des Café Glücks in Fulda ist das soziale Engagement dass sich das ganze Team auf die Fahnen geschrieben haben und womit sie auch ihre Gäste ermutigen mitzumachen. Des Öfteren gab es schon Sonntage, wo die alle Einnahmen an wohltätige Zwecke gespendet werden. Also Annas Umsätze und auch (freiwillig) die Gehälter und das Trinkgeld des Teams.

„Durch die Aktion wollen wir uns bewusst machen, wie viel Glück wir haben, ein so gutes Leben leben zu dürfen“, erläutert sie. „Und denen, die nicht so viel Glück haben, etwas abgeben.“ Man wolle auch Vorbild sein. „Wir hoffen, auch andere Unternehmen zu ähnlichen Aktionen zu inspirieren“, sagt die Besitzerin. (Quelle: https://www.fuldaerzeitung.de/regional/fulda/cafe-gluck-spendet-tageseinnahmen-von-sonntag-einem-guten-zweck-MN5924691)

Man kann als Gast aber auch bei manchen Getränken immer Gutes tun: „Wer Kakao bestellt, spendet an ein Schimpansen-Schutzprojekt, wer Wasser wählt, unterstützt mit VivA con Agua die Welthungerhilfe“, sagt Anna.

Meine persönliche Meinung:

Anna hat ein wunderbares Café mitten in Fulda eröffnet und den Menschen dort ein zweites Wohnzimmer und ein Stückchen Glück gegeben. Alles dort ist wirklich umgeben von Liebe. Das Team ist sehr nett und man merkt auch bei ihnen, dass sie sich untereinander verstehen und ihren Job lieben. Auch, dass sie dadurch viele Gäste glücklich machen können.

Was ich besonders mag ist, dass Anna und ihr Team nicht nur den Menschen in Fulda Gutes tun, sondern eben der gesamten Menschheit. Auch ich wünsche mir mehr solche Unternehmen oder auch Cafés, die Annas Beispiel folgen und sich überlegen, wie sie die Welt selbst ein bisschen besser machen könnten.

Kontakt:

Café Glück GmbH
Inhaberin: Anna Hain
Friedrichstrasse 20
36037 Fulda

https://www.cafe-glueck-fulda.de

Ich hoffe, ich konnte dir wertvolle Tipps auf dem Weg zu deinem eigenen Café geben. Wenn du Fragen hast, schreib mir gerne! Ansonsten biete ich auch persönliche Beratungen mit mir an!

Ich freue mich von dir zu hören!

Deine Sabrina

Instagram: sabrina.lorenz
Email: info@sabrina-lorenz.de
Homepage: www.sabrina-lorenz.de